Anonyme Geburt

Es ist eine schwierige und belastende Situation schwanger zu sein und nicht zu wissen, wie man dieses Kind großziehen soll. Manchmal fehlt ein vertrauter, lieber Mensch, mit dem man über die Schwangerschaft sprechen kann. Dann erscheint es vielleicht sogar besser, diese Schwangerschaft zu verheimlichen. Frauen, die ihre Schwangerschaft so erleben, sind in großer Not. Sie wissen nicht, wo sie entbinden sollen und ob sie ihr Kind behalten können.

Jede Schwangere hat das Recht, sich anonym und kostenlos bei einer staatlich anerkannten Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle beraten zu lassen. Sie können sich vertrauensvoll an jede donum vitae Beratungsstelle wenden. Die Beraterinnen stehen unter Schweigepflicht und besitzen das Zeugnisverweigerungsrecht. Sie suchen mit Ihnen gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten.

donum vitae in Bayern e.V. bietet mit dem Moses Projekt zum Beispiel die Organisation und Begleitung anonymer Geburten an. Aber auch in jeder anderen donum vitae Beratungsstelle wird Frauen in einer solchen Notlage geholfen. Für den ersten Schritt reicht ein Anruf in der Beratungsstelle in Ihrer Nähe oder eine Anfrage über die Onlineberatung. Hier geht es zur Suche nach der Beratungsstelle in Ihrer Nähe: KLICK

Online-Beratung